StartseiteMotorräder

Die Anfrage des Kunden

Guten Tag
Ich würde gerne die Prüfung der Kategorie A (unbeschränkt) ab 25 Jahren Direkteinsteiger machen.
Habe die Autoprüfung B (121) sowie die Kategorie D1 (3,5t:106) seit dem 20.06.2000

Hab jetzt gelesen, dass mir für die Prüfung der Kategorie A (unbeschränkt) ab 25 Jahren Direkteinsteiger die Grundschulung von 12 Stunden (obligatorisch) reichen würden.

- Praktische Grundschulung 12 Stunden, obligatorisch
- Praktische Prüfung

Was kostet mich diese Grundschulung bei Ihnen inkl. der praktischen Prüfung?

Kann ich mit Ihrem Motorrad zur Prüfung?

Welche Daten stehen mir zur Verfügung?

Wie sind die 12 Stunden verteilt? 6x2 4x3 etc.?

Wo findet die Grundschulung statt?



Zu meiner Person:

Bin 26 Jahre (09.01.1982) und komme aus Wallisellen, habe noch kein Motorrad und auch keine Erfahrungen auf dem Motorrad.
Fahre seit dem 18. Lebensjahr unfallfrei Auto.
Besten Dank für die Infos!

Freundliche Grüsse aus Wallisellen

Meine Antwort

Hoi Z.

Töff-Fahrer sind per Du.

Deine Aussage «Hab jetzt gelesen, dass mir für die Prüfung der Kategorie A (unbeschränkt) ab 25 Jahren Direkteinsteiger die Grundschulung von 12 Stunden (obligatorisch) reichen würden.» ist vor dem Gesetz richtig. Aber diese Grundschulung ist eine Grundlage, keine Ausbildung!!! Um die Prüfung zu Bestehen, vor allem eben für die Direkteinsteiger, braucht es eine gute Ausbildung, sonst besteht man die Prüfung nie und nimmer… Es gibt wahrscheinlich doppelt so viele Leute, die einen Lernfahrausweis gelöst haben, als denjenigen, die die Prüfung bestanden haben.

Die Frage ist:

Bist Du bereit, in Deine Ausbildung zu investieren und danach ein sicherer und glücklicher Fahrer zu werden oder willst Du Dich unglücklich machen, indem Du zum Schluss an den Hürden der stark verschärften Prüfungsbedingungen scheiterst und das Töff-Fahren wieder aufgibst.

Meine Antwort

Wenn Du den ersten Teil der obigen Frage bejahen kannst, dann sollte Dich der Preis einer solchen Ausbildung wenig interessieren. Sie findet einmal statt und es geht schlussendlich um Leben oder Tod auf der Strasse. Eine Ausbildung an der Tramstrasse gönnt man sich und meine Erfahrung mit x-tausenden an Fahrschülern, die nicht nur bei mir den Kurs, sondern nach einer Ausbildung auch die Prüfung bestanden haben, garantiert Dir, dass Deine Investition gut angelegtes Geld ist.

Ich habe einen Stand an der SWISS-MOTO in der Halle 4 zwischen Triumph und Kawasaki, Nr. D07! Komm vorbei und wir lernen uns kennen und sprechen darüber!

Liebe Grüsse von der Tramstrasse 100

Urs Tobler

Über Pfeil oben rechts «Weiter» zu «ABS - ja oder nein? Argumente dafür, dagegen?»

«TOP» - Zurück zum Seitenanfang, Zurück zu: Einzelunterricht