StartseiteMotorräder

Über Pfeil oben rechts «Weiter» zu «Markenspez. Seiten: Motorroller»

Honda VFR800XA Crossrunner

Nur «Selbsterfahrung» zählt: Mit der 2011 lancierten Crossrunner fuhr ich (natürlich) wiederum zur Nordschleife, gibt doch die An- und Rückfahrt sowie das Fahren auf dieser un-typischen, da holprigen Rennstrecke ein gutes Bild über die Qualitäten einer Maschine. Kurz zusammen gefasst: Meine hohen Erwartungen wurden auf der ganzen Linie erfüllt... Für mehr: Klicke aufs Bild!

Honda VFR 1200 FD (Dual Clutch Transmission)

Honda schreibt V4-Geschichte: Natürlich musste ich das neue Flagschiff zur Probe fahren, in der Ausführung mit dem neuen Doppelkupplungsgetriebe, welches als Automat oder manuell geschaltet werden kann. Für mehr klicke auf obiges Bild!

Meinen Fahrbericht: Klicke aufs Bild!

Vorne: Die neue Yamaha im Adventure-Segment, dahinter ihre Konkurrentin, der Strassenenduro BMW GS

Wenn nur die Sch....-Fussrasten nicht...

... so schnell kratzen würden! Zu zweit macht die FJR 1300 ja einen ganz guten Eindruck, was die Situation des Passagiers zumindest angeht. Wer aber gerne schnell fährt, dem steht mindestens bei schneller Fahrt (und tief eingetauchter Federung) der Fussraster so früh auf, dass der sportliche Fahrspass auf der Strecke bleibt!

Vergleich Honda Hornet - Triumph Street Tripple

Zwei Mittelklasse-Maschinen mit Charakter: Wohl kaum hat ein "Paar" die Motorradjourna- listen so bewegt wie 2007 ein Vergleich der beiden "Reisser", der japanischen Hornisse (Hornet) in der 2.Generation und der Neuerscheinung, der Street Triple von Triumph. Auch ich konnte mich diesem Traum-Paar nicht entziehen und lud meine Partnerin ein, auch ihre Erfahrungen beizu- steuern.

Etwas geschmacklose BMW-Werbung

Werbung: Nachteile schon im Prospekt versprochen..

Fast ein bisschen peinlich: Da werden in einschlägigen Motorrad-Magazinen, in Tageszeitungen und sogar im deutschen Staatsfernsehen Berichte geliefert, dass bei BMW-Maschinen, die mit ABS ausgerüstet sind, es verschie- dentlich vorgekommen ist, dass das System ausgefallen sei. Dies habe ich persönlich in Fahrlehrerkursen, aber auch schon in Berichten von Führer- prüfungen erlebt. Mehr zu die- sem Thema: Klicke aufs Bild!

Nur für GROSSE Leute...


Neuauflage: Auffallend anders

Wer auf den Schweizer Strasse auffallen und ein wenig Dolce Vita vermitteln will, dem wird der APE Calessino gefallen. Er eignet sich besonders für den kleinen Gästetransport: für Hotels, für den Limousinen- service, für touristische Städterundfahrten oder für Eventorganisatoren. Und auch private Sammler werden sich für den APE Calessino begeistern. Der APE Calessino ist ein Sondermodell und die Stückzahl ist auf 999 limitiert. Erhältlich ist er in einer Motorisierung von 9 PS. Der Preis beträgt 19’368 Franken inkl. MwSt.

GoldWing GL 1000 (4-Zyl.) bis GL 1800 (6-Zyl.)

Als die erste GoldWing auf der IFMA in Köln 1974 präsentiert wurde, stellte sie eine Sensation dar: Die grösste (999 ccm), schwerste Serienmaschine (269 kg), die erste mit drei Scheibenbremsen, die erste wassergekühlte Tourenmaschine mit Kardanantrieb. Zwar wird die heutige GL 1800 (1832 ccm) hubraummässig gar von Zweizylindermaschinen geschlagen, aber gewichtsmässig (421 kg) nur von Exoten ... Mehr klicke aufs Bild!

Diese Seite ist noch in Arbeit, mehr in Kürze

Über Pfeil oben rechts «Weiter» zu «Markenspez. Seiten: Motorroller»

«TOP» - Zurück zum Seitenanfang, Zurück zu Einzelunterricht