StartseitePrüfungTöff-Händler-Infos

Über Pfeil oben rechts 2x «Weiter» zu «I love Töff» und die Geschichte dahinter»

40 Jahre GoldWing-Fahrer: Unglaublich - aber wahr!

Am 31.März 2017 sind es genau 40 Jahre her, dass ich am Seilergraben bei Taiana meine erste GoldWing in Empfang nehmen durfte. Otto Taiana wollte mir die Maschine erst gar nicht verkaufen, weil er das Gefühl hatte, dass eine so grosse und starke Maschine (82 PS!) nicht in die Hände eines jungen «Sprenzel» gehört: Als ich ihm dann klar machte, dass ich in den 5 Jahren mit 125er- und 250er-Maschinen gegen 100'000 Kilometer zurückgelegt hatte, kam es doch noch zum Kaufvertrag. Ich unterschrieb ihn anlässlich der IFMA im Hallenstadion imn Dez. 1976, wo es noch 5% Extra-Messerabatt gab. Das 76er-Modell stand im Schaufenster von Taiana und musste auf meinen Wunsch hin erst auf Silber umgespritzt werden. 
Für mehr zur Geschichte, auf obiges Bild «klick»en! 


Über Pfeil oben rechts «Weiter» zu «Neue Regeln für die Kategorie A beschränkt: Neu 35kW!»

Das ist unser Angebot [986 KB] , Anzahl beschränkt!Jetzt reservieren 



Hin und her zu neuer Töff-Kategorie A beschr.




Neue Rechtssprechung zum Rechtsüberholen




Neue Regeln für die Kat. A beschränkt: Neu 35kW!




NEUHEIT: 3FREUNDE-"I love Töff"-T-Shirts




140er-Initiative leider nicht zustande gekommen!

Wie bereits die «Motorrad- und Roller»-Initiative ist leider auch diese Initiative, die in der heutigen Politik der Förderung des «Langsamverkehrs» einen Kontra-Punkt hätte setzen müssen, nicht zustande gekommen. Laut der Homepage «140er.ch» sollen es am Schluss 94'600 Unterschriften gewesen sein - auch ein Aufruf zum Schlussspurt konnte nichts daran ändern! Mehr dazu klicke hier 


Für mehr auf obiges Bild «klick»en!

Am 1.+2.April feiert Moto-Shop-Hollinger 50 Jahre

Nicht verpassen! Ausnahmsweise mittwochs geöffnet! 


Es gibt schon einen Grund, weshalb ich in meiner Fahrschule vorwiegend Motorräder der Marke HONDA habe: Leute, die mich nicht (gut genug) kennen, sagen mir gar nach, ich würde andere Marken verabscheuen - das stimmt überhaupt nicht. Ich kenne die Motorräder anderer Marken einfach zu gut, als dass ich mich dafür entscheiden könnte. Oder ich habe keinen Bedarf dafür, weil sie zu gut für meine Fahrschüler sind oder zu gut für mich: So fahre ich immer noch eine (betagte) Honda CBR600 auf der Rennstrecke und nicht eine Suzuki GSX750R!

Motomania-Kalender 2015 für 15 statt 25 Franken



Händlerbrief vom 11.Febr. 2015 als Download



Link zur "I love Töff"-Seite



Ab hier: Informationen 2014 und älter...

Händlerbrief vom 16.Nov. 2014 als Download

Händler-Rundbrief vom 16.Nov. 2014 als PDF [241 KB] -Download

Preisliste und Bestellformular als WORD-DOC [186 KB] zum downloaden

Preisliste und Bestellformular als PDF [73 KB] zum downloaden



Für mehr Details: Aufs Bild klicken!

Unterschiedlicher könnte es nicht sein: Während in der Schweiz möglichst gut getarnt (mobile) Geschwindigkeitskontrollen gemacht werden, gibt es Länder, die mit riesigen Tafeln darauf hinweisen: Die Geschwindigkeit wird hier mit Kameras überwacht - sogar provisorisch eingerichtete Anlagen, die noch auf keinem Navi existieren, werden extra hervorgehoben: Wer sich da erwischen lässt, müsste eigentlich wegen Dummheit aus dem Verkehr genommen werden! 


«Zurück» zur «Neuste Veröffentlichungen»

Töff-Reaktion in Vollendung: Klicke aufs Bild!




Für mehr Details: Aufs Bild klicken!




Referendum gegen die Erhöhung auf 100.-

Die Zeit für das Referendum läuft: Wenn wir nicht wieder dasselbe Debakel wie mit der Motorrad- und Roller-Initiative erleben wollen, dann braucht es den Einsatz ALLER! Mit dem Link [512 KB] auf obiges Bild kannst Du das PDF des Referendumskomitees herunterladen, mit einem Klick auf das Bild unten bekommst Du das PDF [502 KB] des Referendumsbogens direkt zum Ausdrucken!
Mehr zum Thema auf MEINER HOMEPAGE: hier
Mehr zum Thema auf der Homepage des Referendumskomitees www.referendum-autobahnvignette.ch hier 



NEU: Home of «I love Töff» - zur Geschichte




Motorrad- und Roller-Initiative: Abgebrochen!



Ab 1.1.12: Busse f.fehlende Vignette nun Fr. 200.-

Nun ist es definitiv: Wer auf einer Autobahn bzw. Autostrasse fährt ohne gültige Vignette, wird ab dem 1. Januar 2012 mit 200 Franken zur Kasse gebeten! Wenig bekannt ist, dass noch längst nicht alle Autobahnen oder Autostrassen der Vignettenpflicht unterliegen. Kantonale Autobahnen, die nicht zum Nationalstrassennetz des Bundes gehören, dürfen ohne Vignette befahren werden. Ebenfalls, wenn es sich um eine Prüfungsfahrt handelt.

Klicke auf die Karte der vignettenpflichtigen AB



Ab hier: Informationen 2011 und älter...

Brief an die Töffhändler anlässlich der SWISS-MOTO

Mit der heutigen Post ging folgender Brief weg: «Händler-News» zur SWISS-MOTO 2010
Link zum PDF [532 KB] -Download

Ebenfalls auf der Post: Die «Tramstrasse 100-Schülerzeitung» hier [1'744 KB] als PDF zum Runterladen

Die Broschüre von Ecopop: Bevölkerungswachstum und Klimawandel hier als PDF [807 KB] zum Runterladen

Zur Extra-Seite auf meiner Homepage:Bild anklicken

Nun steht sie also wieder vor der Tür: Zum 10.Mal startet die alljährliche SWISS-MOTO, die Event-Ausstellung der Motorrad- &-Roller-Branche: Das Signet wurde modernisiert, die Shows sind ausgebaut worden und inzwischen konnten alle Importeure an Bord geholt werden. Lasse Dir genügend Zeit und verpasse es nicht, das 3D-Kino zu besuchen!

Händler-News vom 26. Okt. 2009

Wie immer habe ich auch in diesem Jahr vor dem Winter rund 100 Töff-Händlern Post gesandt: Den Begleitbrief dazu kannst Du lesen, wenn Du auf das Bild klickst (PDF-Download)

Sich von Peer Steinbrück ans Bein pinkeln lassen

müssen wir uns gefallen lassen!

Von einem Prüfungskandidaten bzw. Fahrschüler aus dem grossen Kanton unser System kritisieren lassen, weil er selbstverschuldet nicht reüssiert, ist aber schon eher DICKE POST: Mehr zur Story per Klick aufs Bild (PDF-Download zum Studieren) Fachleute werden nur den Kopf schütteln!

Alarmierende Töff-Unfallzahlen (2008)

Alle sinken - nur Töff seit 2000 plus 30 Prozent!

Alarmierende Unfallzahlen bei den Motorrädern - wen wundert's? So ist das Fernsehen drs an mich getreten und hat mich nach den Ursachen gefragt. Daraus wurde ein schöner Bericht mit tollen Fahraufnahmen und einigen Statements. Aus diesem Anlass verfasste ich einen Hintergrundbericht, der meiner Winterpost beigelegt war. Wer eine etwas «Leser-freundlichere Version» bevorzugt, kann das hier mit einem «Klick» aufs Bild runterladen!

NEU: Home of «I love Töff» - zur Geschichte



Preisliste und Bestellformular als WORD-DOC [186 KB] zum downloaden

Preisliste und Bestellformular als PDF [73 KB] zum downloaden



Neue Regeln für die Kat. A beschränkt: Neu 35kW!

   

NEUHEIT: 3FREUNDE-"I love Töff"-T-Shirts

   

«I love Töff» und die Geschichte dahinter

   

«TOP» - Zurück zum Seitenanfang, Zurück zu Töff-Händler-Infos

Tatsächlich: Jetzt kommt das VOLL KURVEN-TAUGLICHE ABS, entwickelt in Zusammenarbeit von KTM und der Niederlassung von Bosch in Japan! 2009 startete das Projekt, welches nach 3 Jahren entwickelt war und nun definitiv in die Serie gehen kann. Im Schweizer Töff-Heftli MSS vom 3.Okt. 2013 wurde das System in einem 4-seitigen Artikel [3'051 KB] vorgestellt! 
ABS bei Motorrädern ist seit dessen Einführung umstritten: Die ersten Systeme regelten zu langsam, die Bremswege IM TROCKENEN waren riesig, während sie bei schwierigen Verhältnissen unumstritten Vorteile boten. Im Gegensatz zu meiner Kombi-Bremse an meiner GoldWing, die seit dem Jahrgang 1981 bei allen GoldWing-Modellen (mit Ausnahme der deutschen offiziell importierten 1100/1200er) serienmässig war, die ein sehr effizientes Bremsen auch auf nassen Strassen und in Kurven zuliess, sah ich während Jahren keinen durchbrechenden Erfolg. Die japanischen Hersteller hatten zwar alle Versuchsträger, aber sie setzten auf bessere Bedienbarkeit vor allem bei Einsteigermodellen, und Honda lancierte das CBS (combined brake system) bei praktisch allen Modellen, vom billigsten Scooter bis zu High end-Produkten. 2009 überraschte Honda dann mit dem rennstrecken-tauglichen Sport-ABS. Doch noch immer war es nicht möglich, in Schräglage «voll in die Eisen» zu langen. Selbst den erfahrenen Redaktor von MSS, welcher der Technik recht gläubig ist, brauchte mehrere Anläufe, sich zu überwinden, dies zu tun. Sein Bericht [3'051 KB] ist sehr beeindruckend!  


Über Pfeil oben rechts 3x «Weiter» zu «I love Töff» und die Geschichte dahinter»

Zurück zu «Frontseite» (Home) wechseln

Zuoberst (beispielsweise über «TOP» - Zurück zum Seitenanfang) auf den Querbalken klicken!
Diese Funktion funktioniert überall und immer

«TOP» - Zurück zum Seitenanfang

Zurück zu «Frontseite» (Home)